Zum Hauptinhalt springen

Aufmerksame Polizei schnappt Tankstellenräuber

Die Kantonspolizei Zürich hat einen Mann verhaftet, der zwei Raubüberfälle auf einen Tankstellen-Shop in Adliswil verübt hat. Der 22-jährige Schweizer wurde am Freitagabend am Hauptbahnhof Zürich geschnappt.

Ein aufmerksamer Kantonspolizist erkannte den Tankstellenräuber von Adliswil am Zürich Hauptbahnhof wieder.
Ein aufmerksamer Kantonspolizist erkannte den Tankstellenräuber von Adliswil am Zürich Hauptbahnhof wieder.
Keystone

Die Kantonspolizei Zürich hat zwei Raubüberfälle auf einen Tankstellen-Shop in Adliswil aufgeklärt. Am 18. März 2015 hatte ein Mann die Tankstelle an der Sihltalstrasse in Adliswil überfallen. Er erbeutete damals mehrere tausend Franken Bargeld. Kurz nach der Tat leitete die Polizei eine Fahndung ein. Mit der Beschreibung des Täters wurde sie auf einen verdächtigen Mann aufmerksam und nahmen die Verfolgung auf.

Verdächtiger im Zug gesichtet

Im Laufe der Aktion mussten Polizisten an einer Bahnbarriere in Adliswil warten. Als der wenig besetzte Zug der Sihltal Uetliberg Bahn (SZU) langsam vorbeifuhr, erblickten sie einen der Fahrgäste, der dem Signalement des Gesuchten entsprach. Eine Kontrolle des Verdächtigen war zu dieser Zeit jedoch nicht möglich, sagt Polizeisprecherin Cornelia Schuler.

Am Freitagaben, 17.4.2015 erkannte jedoch einer der beteiligten Polizisten den Verdächtigen am Hauptbahnhof Zürich wieder. Der Mann, ein 22-jähriger Schweizer ohne festen Wohnsitz, wurde sofort angehalten. Auf dem Polizeiposten gab der junge Mann schliesslich zu, zweimal den Tankstellenshop in Adliswil überfallen zu haben. Mit dem Diebesgut - Bargeld im Wert von mehreren tausend Franken - finanzierte der Mann seinen Drogenkonsum.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch