Zum Hauptinhalt springen

Bombardier-Pannenzug: Südostbahn will den SBB Züge vermieten

S-Bahn-Züge der Südostbahn und Wagen des Voralpen-Express könnten den SBB aus der Rollmaterial-Krise helfen.

Der neue Bombardier-Schnellzug ist das Sorgenkind der SBB.
Der neue Bombardier-Schnellzug ist das Sorgenkind der SBB.
Keystone/Ennio Leanza

Als «Pannenzug» und «Schüttelbecher» wird der neue Bombardier-Schnellzug der SBB seit Wochen bezeichnet. Verschiedene Störungen führen zu Verspätungen und Zugausfällen, auf der Paradestrecke von St. Gallen nach Genf wird der Zug gar nicht erst eingesetzt. Dank Softwareanpassungen in den vergangenen Wochen konnten immerhin die Türstörungen behoben werden, der Zug schüttelt dank Änderungen an den Radprofilen etwas weniger als zu Beginn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.