Zum Hauptinhalt springen

Campinghaus steht in Vollbrand

In Islikon brannte Freitagnacht ein Campinghaus. Verletzt wurde niemand.

Als die Einsatzkräfte anrückten, war das Campinghaus schon von Flammen umhüllt.
Als die Einsatzkräfte anrückten, war das Campinghaus schon von Flammen umhüllt.
Kantonspolizei Thurgau

Gegen 22.45 Uhr gingen bei der Notrufzentrale des Kantons Thurgau mehrere Notrufe ein, wonach ein Gebäude an der Alten Landstrasse in Islikon (Gemeinde Gachnang) brenne. Als Einsatzkräfte kurz darauf vor Ort eintrafen, stand das Campinghaus auf einem Firmenareal bereits in Vollbrand, wie die Kantonspolizei Thurgau am Samstag miteilt.

Die Feuerwehr Gachnang rückte mit 20 Einsatzkräften aus und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Als Brandursache steht ein fahrlässiger Umgang mit Ascheresten aus einem Ofen im Vordergrund.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch