Zum Hauptinhalt springen

«Die Kirche befindet sich in einer tiefgreifenden Systemkrise»

In einem offenen Brief, der heute in vielen Tageszeitungen erscheint, kritisieren die Zürcher Katholiken die eigene Kirche so heftig wie selten. Präsidentin Franziska Driessen-Reding nimmt Stellung.

Franziska Driessen-Reding: «Ich will dem Papst Mut machen, nötige Reformen umzusetzen.»
Franziska Driessen-Reding: «Ich will dem Papst Mut machen, nötige Reformen umzusetzen.»
Urs Jaudas

Ihren offenen Brief an den Papst beginnen Sie mit: «Die katholische Kirche steht in Flammen. Hirten, die zum Dienst am Evangelium bestellt wurden, haben diesen Flächenbrand gelegt.» Was meinen Sie damit?

Die neuen Medienberichte über den Missbrauch von Nonnen und Gehörlose, der vor allem von den Verantwortlichen, also den Priestern, über Jahre begangen wurde. Wir fühlen uns ohnmächtig, dass dies in unserer Kirche möglich war und ist. Das darf wirklich nicht mehr akzeptiert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.