Zum Hauptinhalt springen

Deutlich mehr Passagiere mit der SZU unterwegs

Die Sihltal Zürich Uetliberg Bahn (SZU) hat im Jahr 2015 fast 25 Millionen Personen befördert. Innerhalb der letzten fünf Jahre stieg die Zahl der Passagiere um 4 Millionen oder 3,5 Prozent.

Das Rekordergebnis wurde auch dank optimalem Ausflugswetter möglich.
Das Rekordergebnis wurde auch dank optimalem Ausflugswetter möglich.
Keystone

Die Sihltal Zürich Uetliberg Bahn (SZU) hat 2015 auf den S-Bahn-Linien S4 und S10, mit dem Zimmerbergbus und der Luftseilbahn Adliswil-Felsenegg (LAF) 24,8 Millionen Personen befördert.

Mit dem Zimmerbergbus waren im vergangenen Jahr fast 9,3 Millionen Passagiere unterwegs - 5 Prozent mehr als im Vorjahr, wie die SZU am Mittwoch mitteilte. Das Ergebnis zeige, dass das im Juni 2014 eingeführte neue Angebot positiv aufgenommen worden sei.

Optimales Ausflugswetter

Mit der S4 liessen sich 9,7 Millionen Passagiere ins Sihltal befördern. Innert der letzten fünf Jahre verzeichnete diese Linie ein Wachstum von über 5 Prozent. Die Linie S4 sei damit ein wichtiges Rückgrat für die regionale Gebietsentwicklung, heisst es in der Mitteilung.

Auf der Linie S10 zwischen Zürich HB und dem Uetliberg wurden 5,5 Millionen Personen befördert. Das sind rund 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Ein Spitzenjahr war 2015 für die LAF. Mit 250'000 Passagieren verzeichnete die Luftseilbahn zwischen Adliswil und der Felsenegg ein Rekordergebnis. Die SZU macht dafür das optimale Ausflugswetter verantwortlich.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch