Zum Hauptinhalt springen

Die Generation Kopfhörer im Visier

Der Medienunternehmer Giuseppe Scaglione will es nochmals wissen. Nach seiner Pleite mit Radio 105 hat er sich aufgerappelt und lanciert die Streaming-Plattform My105.

Moderierte Musik fürs Smartphone für 15- bis 40-Jährige: Ein neues Geschäftsmodell, sagt Giuseppe Scaglione. Gibt es schon längst, sagt die Konkurrenz.
Moderierte Musik fürs Smartphone für 15- bis 40-Jährige: Ein neues Geschäftsmodell, sagt Giuseppe Scaglione. Gibt es schon längst, sagt die Konkurrenz.
Keystone

Anfang 2014 meldete der Medienunternehmer und Gründer des Jugendradios 105, Giuseppe Scaglione, Konkurs an. Inzwischen hat er sich wieder auf­gerappelt und ist bereit für neue Taten. Unter dem Namen My105 geht Scaglione am 28. Mai mit einer Streaming-Plattform online.

Die Idee habe er gemeinsam mit seiner Frau im letzten Jahr entwickelt. Er habe die Medienlandschaft von aussen beobachtet, sagte Scaglione gestern Dienstag an einer Medienkonferenz im Zürcher Prime Tower. Ein Grossteil der 15- bis 40-Jährigen sei mit Kopfhörern unterwegs und konsumiere Musik via Smartphone. Scaglione spricht von der Generation Kopfhörer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.