Zum Hauptinhalt springen

Die Platzhirsche der Beizenlandschaft

Vier Firmen führen in Zürich über 180 Verpflegungsbetriebe.

Das Bauschänzli im Herzen Zürichs ist nach dem Umbau bereit für den Neustart – sofern das Wetter mitspielt.
Das Bauschänzli im Herzen Zürichs ist nach dem Umbau bereit für den Neustart – sofern das Wetter mitspielt.
Doris Fanconi

Für die Fred Tschanz Management AG, die hier seit 1992 wirtete, war es ein harter Schlag: 2018 musste die Zürcher Gastrofirma ihren wohl bekanntesten Standort aufgeben: das Bauschänzli. Die Stadt Zürich hatte die Pacht für den Biergarten mit Seesicht auf der fünfeckigen Insel in der Limmat neu ausgeschrieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.