Zum Hauptinhalt springen

Drogenkurier am Flughafen verhaftet

Die Kantonspolizei hat am Mittwochvormittag am Flughafen Zürich einen Mann verhaftet, der rund 500 Gramm Kokain in Form von gepressten Fingerlingen in seinem Körper mitführte.

Ein 25-jähriger Mann aus der Ukraine versuchte ein halbes Kilogramm Kokain durch den Flughafen Züricher zu schmuggeln - er wurde erwischt und verhaftet (Symbolbild).
Ein 25-jähriger Mann aus der Ukraine versuchte ein halbes Kilogramm Kokain durch den Flughafen Züricher zu schmuggeln - er wurde erwischt und verhaftet (Symbolbild).
Keystone

Der 25-jährige Drogenkurier aus der Ukraine reiste von Sao Paolo nach Zürich. Bei einer Routinekontrolle durch Kantonspolizisten kam der Verdacht auf, dass es sich beim Reisenden um einen sogenannten Bodypacker handeln könnte, wie es in einer Mitteilung der Polizei heisst.

Die weiteren Abklärungen hätten gezeigt, dass der Mann Fingerlinge mit einem geschätzten Gesamtgewicht von rund 500 Gramm geschluckt hatte. Zur genauen Gewichtsbestimmung wurden die Fingerlinge dem Forensischen Institut Zürich (FOR) übergeben.

Im Anschluss an die polizeilichen Befragungen wurde der Festgenommene der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch