Zum Hauptinhalt springen

Ehemalige NZZ-Druckerei wird zum Veranstaltungsort «Offset»

Die Zukunft des ehemaligen NZZ-Druckereigebäudes in Schlieren ist geklärt: Bevor es zu einem Bildungszentrum umfunktioniert wird, soll es noch zum Veranstaltungsort werden.

Wegen ihrer hohen Räume begehrt für Events: Die ehemalige NZZ-Druckerei in Schlieren.
Wegen ihrer hohen Räume begehrt für Events: Die ehemalige NZZ-Druckerei in Schlieren.
Keystone

Das ehemalige NZZ-Gebäude mit seinen hohen Räumen biete «einzigartiges Ambiente mit industriellem Charme», schreibt das verantwortliche Unternehmen dine&shine Catering in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Druckerei kann bis Ende Dezember 2017 für Events mit bis zu 1100 Personen gemietet werden.

Für die Öffentlichkeit ist zudem ein temporäres Restaurant geplant. Auch dessen Name soll noch ein wenig an die Vergangenheit erinnern. Es wird «Alte Druckereihalle» heissen.

Die ehemalige Druckerei wurde vom Immobilienunternehmen Swiss Prime Site gekauft und soll zum überregionalen Bildungszentrum werden, mit Räumen für Sport und Kultur. Die «NZZ» und ihre Sonntagsausgabe werden seit Mitte 2015 von der Konkurrentin Tamedia gedruckt.

Als Veranstaltungsort trägt das Gebäude den Namen «Offset».

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch