Zum Hauptinhalt springen

Ein Toter und fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Bei einer Kollision eines Motorrads mit einem Bus und einem Personenwagen ist der Motorradlenker ums Leben gekommen.

Auf der Walderstrasse im Grundtal Richtung Rüti kollidierte der Motorradlenker mit einem entgegenkommenden Linienbus der VZO.
Auf der Walderstrasse im Grundtal Richtung Rüti kollidierte der Motorradlenker mit einem entgegenkommenden Linienbus der VZO.
Google Maps

Am Sonntagmittag kurz nach 13:00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Motorradlenker von Wald herkommend auf der Walderstrasse im Grundtal Richtung Rüti. In einer Linkskurve kollidierte er aus bislang nicht bekannten Gründen mit einem entgegenkommenden Linienbus der VZO und stürzte.

Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, wurde sein Motorrad von einem hinter ihm fahrenden Personenwagen erfasst. Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte der Notarzt nur noch den Tod des Zweiradlenkers feststellen.

Ein Toter und fünf Verletzte

Der 48 Jahre alte Busfahrer wurde durch die Kollision ebenfalls verletzt. Er wurde mit einem Rettungshelikopter der REGA in ein Spital geflogen. Weiter erlitten durch diese Kollision vier der acht Buspassagiere unterschiedliche Verletzungen. Sie wurden nach der Erstversorgung vor Ort mit Rettungswagen in umliegende Spitäler gefahren. Die Fahrgäste wurden durch ein Care-Team der Kantonspolizei Zürich betreut

Walderstrasse komplett gesperrt

Wegen des Unfalls musste die Walderstrasse durch die Feuerwehren Rüti, Dürnten und Wald komplett gesperrt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch