Zum Hauptinhalt springen

Einbrecherduo gefasst

Polizisten haben in der Nacht auf Sonntag in Glattbrugg zwei Männer verhaftet, die kurz zuvor einen Einbruch begangen hatten.

Einbrecher wollten in der Nacht auf Sonntag in Opfikon in eine Liegenschaft einsteigen. Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnten sie geschnappt werden.
Einbrecher wollten in der Nacht auf Sonntag in Opfikon in eine Liegenschaft einsteigen. Dank eines aufmerksamen Nachbarn konnten sie geschnappt werden.
Reto Schneider/Symbolbild

Ein Mann wählte kurz vor 2 Uhr die Telefonnummer der Polizei-Einsatzzentrale und erzählte, dass just in diesem Moment in der Nähe seines Zuhauses, an der Schaffhauserstrasse, in eine Liegenschaft eingebrochen werde.

Laut Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich wurden sofort mehrere Patrouillen aufgeboten, die kurze Zeit später bei besagtem Gebäude eintrafen. Den Polizisten fiel ein Personenwagen auf, der sich vom angeblichen Tatort entfernte. Das Fahrzeug wurde angehalten und die Uniformierten kontrollierten die beiden Insassen – einen 27-jährigen Mazedonier, der in Zürich wohnt, und einen 28-jährigen Schweizer kosovarischer Abstammung aus Glattbrugg selbst.

Die beiden hatten Einbruchwerkzeug im Auto und wurden deshalb verhaftet. Als sie von den Polizisten einvernommen wurden, gaben die Männer zu, dass sie kurz zuvor in das Gebäude eingebrochen waren. Ob sie etwas gestohlen hatten, steht noch nicht fest – nun kümmert sich die Staatsanwaltschaft um das verbrecherische Duo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch