Zum Hauptinhalt springen

Es gibt immer noch zu viele Events auf dem Sechseläutenplatz, finden einige

Seit Februar gelten für den Sechseläutenplatz neue Regeln, damit er nicht zu oft für Veranstaltungen verstellt wird.

Dieses Jahr blieb der Sechseläutenplatz an 218 Tagen frei.
Dieses Jahr blieb der Sechseläutenplatz an 218 Tagen frei.
Keystone

Das Weihnachtsdorf auf dem Sechseläutenplatz ist Geschichte, die roten Chalets und die Eisbahn werden in diesen Tagen abgebaut. Damit endet das erste Jahr seit der Abstimmung über die Volksinitiative «Freier Sechseläutenplatz» im Juni 2018, die zum Ziel hatte, den Platz häufiger freizuhalten.

Das Volk entschied sich damals für den Gegenvorschlag des Gemeinderates. Der beinhaltete, dass der Platz an 180 Tagen im Jahr frei sein soll. Im Sommer darf er zudem nur an 45 Tagen belegt sein. Die Initiative, welche den Platz nur für 65 Tage an Events hergeben wollte, scheiterte klar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.