Schlieren

Fahrerflucht nach Verkehrsunfall mit Schwerverletzter

Eine Fussgängerin ist am Freitagabend von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Lenker des Autos fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend auf einem Fussgängerstreifen in der Nähe der Bushaltestelle «Mülligen» an der Zürcherstrasse.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend auf einem Fussgängerstreifen in der Nähe der Bushaltestelle «Mülligen» an der Zürcherstrasse. Bild: Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kantonspolizei Zürich wurde kurz vor 21 Uhr am Freitagabend über einen Unfall an der Zürcherstrasse informiert, wie sie am Samstag in einer Mitteilung schreibt. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde die 63-jährige Frau auf dem Fussgängerstreifen in der Nähe der Bushaltestelle «Mülligen» angefahren.

Schwerverletzt ins Spital gebracht

Das Auto, das von Dietikon Richtung Zürich fuhr, erfasste die Frau, woraufhin sie zu Boden geschleudert wurde. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen und wurde mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht.

(ahu/SDA)

Erstellt: 13.01.2018, 18:19 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!