Zum Hauptinhalt springen

Hund beisst Kind – Polizei sucht Zeugen

In Kilchberg wurde ein 9-jähriger Knabe von einem Hund in den Oberschenkel gebissen. Der Hundehalter entfernte sich – ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Der Vorfall ereignete sich an der Tiergartenstrasse 27 in Kilchber. Die Polizei sucht Zeugen.
Der Vorfall ereignete sich an der Tiergartenstrasse 27 in Kilchber. Die Polizei sucht Zeugen.
Google Maps

Der 9-jährige Bub befand sich am Mittwochmorgen (25. Januar) auf dem Weg zur Schule. Wie die Gemeindepolizei Kilchberg mitteilt, fuhr er um etwa 8 Uhr Morgens auf seinem Trottinett auf der Tiergartenstrasse bergwärts Richtung Kreuzstrasse. Er war mit einem Kollegen unterwegs.

Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 27 fuhr der Knabe dann an einem 60 bis 70-jährigen Mann vorbei, der einen Hund ausführte. Der Hund biss dem 9-Jährigen in den Oberschenkel. Warum der Hund den Knaben angegriffen hat, ist unklar. Der Hundehalter verliess den Schauplatz des Vorfalls, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise zum Vorfall und vor allem zum unbekannten Hundehalter machen können werden gebeten, sich mit der Gemeindepolizei Kilchberg (044 716 32 99) in Verbindung zu setzen.

Signalement unbekannter Mann: Ca. 160 cm gross; dunkler, halblanger Mantel; Schirmmütze/Beret. Hund: Braun/schwarz, evtl. grau; evtl. Terrier oder Schnauzer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch