Zum Hauptinhalt springen

Mann in Kreis 4 niedergestochen

Im Zürcher Kreis 4 wurde heute Morgen ein 27-Jähriger Mann mit Stichverletzungen gefunden. Die Hintergründe der Bluttat sind noch unklar.

Passanten haben am Dienstag kurz nach 8 Uhr an der Tellstrasse im Zürcher Stadtkreis 4 einen schwer verletzten, kaum ansprechbaren Mann angetroffen: Der 27-Jährige wies erhebliche Stichverletzungen auf und wurde in kritischem Zustand ins Spital gefahren, wo er sogleich notoperiert wurde.

Intensive Ermittlungen

Wie es zu den Verletzungen kam, ist gemäss einer Mitteilung der Zürcher Stadtpolizei noch unklar. Im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen, werden zurzeit mehrere Personen überprüft und Zeugenbefragungen durchgeführt.

Mitarbeiter des Forensischen Institutes Zürich führten am mutmasslichen Tatort eine umfassende Spurensicherung durch. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei geführt.

SDA/huy

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch