Zum Hauptinhalt springen

«Mediterrane Nächte» in Zürich erst 2021?

Der Zürcher Stadtrat weist die Einsprache gegen längere Öffnungszeiten ab. Doch die Kläger prüfen einen Weiterzug.

Probehalber sollen Barbetreiber in Zürich ihre Gäste an Wochenenden auch draussen bis 2 Uhr bewirten dürfen.
Probehalber sollen Barbetreiber in Zürich ihre Gäste an Wochenenden auch draussen bis 2 Uhr bewirten dürfen.
Dominique Meienberg

Im Juli und August sollen Zürcher Restaurants und Bars an gewissen Wochenenden bis um 2 Uhr geöffnet bleiben dürfen – auch in den Aussenbereichen. So sieht es das Pilotprojekt «Mediterrane Nächte» vor. Lautsprecheranlagen und Live-Musik wären allerdings nicht erlaubt.

Die Gruppe «Innenstadt als Wohnquartier» wehrt sich dagegen und hat im Dezember beim Stadtrat Einsprache eingereicht. Das Projekt sei rechtswidrig, argumentierte die Gruppe, die sich aus vier Quartiervereinen zusammensetzt. Nun hat der Stadtrat diese Einsprache abgewiesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.