Zum Hauptinhalt springen

Migrolino im Kreis 6 überfallen

Im Stadtzürcher Kreis 6 hat ein bewaffneter Mann eine Migrolino-Filiale überfallen. Er erbeutete mehrere hundert Franken.

Diese Migrolino-Filiale im Züricher Kreis 6 wurde am Samstagabend überfallen.
Diese Migrolino-Filiale im Züricher Kreis 6 wurde am Samstagabend überfallen.
Google Street View

Ein Unbekannter hat am Samstagabend eine Migrolino-Filiale in Zürich-Unterstrass überfallen. Er bedrohte die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und flüchtete mit mehreren hundert Franken Beute.

Kurz vor 19.30 Uhr betrat der Mann den Migrolino an der Bucheggstrasse 132 im Kreis 6. Er trug einen Motorradhelm und darunter eine Sturmhaube. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer silbernen Faustfeuerwaffe und verlangte Bargeld, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte.

Anschliessend flüchtete er mit mehreren hundert Franken zu Fuss über die Bucheggstrasse zur Wehntalerstrasse. Vor der Liegenschaft an der Wehntalerstrasse 30 stieg er auf einen Roller und fuhr mit diesem weiter durch die Wehntalerstrasse in Richtung Hofwiesenstrasse.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch