Zum Hauptinhalt springen

Motorradlenker samt Beifahrer gestürzt

In Steinmaur haben sich gestern Nachmittag ein Töfffahrer und sein Mitfahrer schwer verletzt. Nach einem Überholmanöver verlor der Lenker die Kontrolle über sein Motorrad.

Nachdem der Töfffahrer zwei Autos überholt hatte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Signalständer.
Nachdem der Töfffahrer zwei Autos überholt hatte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Signalständer.
Kapo Zürich

Beim Sturz eines Motorrades haben sich gestern Nachmittag in Steinmaur der Lenker und sein Mitfahrer schwer und mittelschwer verletzt.

Ein 51-jähriger Mann fuhr um 14.30 Uhr mit seinem Motorrad in Begleitung seines Sohnes auf der Dielsdorferstrasse, von Dielsdorf Richtung Bülach. Nachdem er zwei Personenwagen überholt hatte, geriet er beim Wiedereinbiegen aus bislang unbekannten Gründen nach rechts auf den Grünstreifen.

In der Folge kam die Maschine zu Fall und kollidierte heftig mit einem Signalständer. Der Lenker sowie sein 18-jähriger Beifahrer flogen in das angrenzende Wiesland. Während der Mitfahrer sich mittelschwer verletzte und mit einer Ambulanz ins Spital gefahren werden musste, zog sich der Lenker schwere Verletzungen zu; ein Rettungshelikopter der Rega flog ihn ins Spital.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch