Zum Hauptinhalt springen

Mutmasslicher Drogendealer am Bellevue verhaftet

Zürcher Stadtpolizisten sind am Donnerstag bei einer Personenkontrolle am Bellevue stutzig geworden: Ein Mann konnte sich nicht ausweisen, zudem machte er unklare Angaben über seine Person.

In einer Wohnung im Kreis 3 stellte die Polizei rund 550 Gramm Heroin, knapp 70 Gramm Kokain und mehrere hundert Franken Bargeld sicher.
In einer Wohnung im Kreis 3 stellte die Polizei rund 550 Gramm Heroin, knapp 70 Gramm Kokain und mehrere hundert Franken Bargeld sicher.
Keystone

Abklärungen führten in eine Wohnung im Kreis 3, wo die Polizei rund 550 Gramm Heroin, knapp 70 Gramm Kokain und mehrere hundert Franken Bargeld sicherstellte.

Beim Mann handelt es sich, wie eine Identitätsabklärung ergab, um einen 31-jährigen Albaner, gegen den ein gültiges Einreiseverbot in die Schweiz besteht. Die Polizei hat den mutmasslichen Drogendealer verhaftet und der Staatsanwaltschaft übergeben, wie sie am Freitag mitteilte.

SDA/past

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch