Zum Hauptinhalt springen

Neuer Start für My Stop

Die Schulden sind weg, der Besitzer ist neu: Die A4-Raststätte im Knonauer Amt ist vorerst gerettet.

Die Ende 2009 eröffnete Raststätte My Stop hat einen neuen Besitzer.
Die Ende 2009 eröffnete Raststätte My Stop hat einen neuen Besitzer.
Keystone

Seit November 2009 rollt zwischen Zürich und Zug der Verkehr auf der A4 durch das Knonauer Amt. Seit demselben Zeitpunkt ist – auf Höhe der Ausfahrt Affoltern und Obfelden – die Raststätte My Stop in Betrieb. Und seit Beginn kämpfte die Anlage um das Überleben.

Nun ist ihre Zukunft gesichert, wie Recherchen dieser Zeitung zeigen: Eine internationale Investorengruppe hat die Liegenschaft, die Konzession und alle Geschäftsaktivitäten übernommen, die in die kürzlich geschaffene Raststätte Knonaueramt AG übertragen wurden. Die Schulden bleiben bei der ursprünglichen Autobahn-Raststätte A4 AG. Diese wird nun unter Einhaltung aller gesetzlichen Formen und Fristen liquidiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.