Zum Hauptinhalt springen

Notbremse sorgt für Pendlerchaos

Auf der Strecke zwischen Zürich Stadelhofen und Zürich Tiefenbrunnen ist es am Dienstagmorgen zu einem Unterbruch gekommen. Grund dafür war ein stehengebliebener Zug.

Im Zürcher S-Bahn-Netzt sind am Dienstagmorgen zahlreiche Züge ausgefallen.
Im Zürcher S-Bahn-Netzt sind am Dienstagmorgen zahlreiche Züge ausgefallen.
Fabian Röthlisberger
Wie für diese S7 hiess es für manche S-Bahnen Endstation am Bahnhof Stadelhofen.
Wie für diese S7 hiess es für manche S-Bahnen Endstation am Bahnhof Stadelhofen.
Fabian Röthlisberger
Die Pendler mussten mit dem Tram nach Zürich Stadelhofen fahren. Folglich drängten sich die Wartenden dicht an dicht.
Die Pendler mussten mit dem Tram nach Zürich Stadelhofen fahren. Folglich drängten sich die Wartenden dicht an dicht.
Martin Steinegger
1 / 4

Ein stehender Zug hat am Dienstagmorgen für ein Pendlerchaos rund um Zürich gesorgt. Weil jemand die Notbremse gezogen hatte, blockierte eine S-Bahn während rund 45 Minuten die Strecke HB - Meilen - Rapperswil, wie SBB-Mediensprecher Oliver Dischoe auf Anfrage bestätigte. Weil der Zug sich grösstenteils noch am Perron befand, hätten aber alle Passagiere das Fahrzeug verlassen können um ihre Reise fortzusetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.