Zum Hauptinhalt springen

Polizei verhaftet Schläger

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag drei junge Männer verhaftet. Sie stehen im Verdacht, am Samstag bei einer Schlägerei in Uster mehrere Personen verletzt zu haben.

Am Samstagabend kam es in Uster zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Drei mutmassliche Täter wurden nun verhaftet.
Am Samstagabend kam es in Uster zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Drei mutmassliche Täter wurden nun verhaftet.
Google Maps

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagmorgen drei junge Männer verhaftet. Sie werden verdächtigt, in Uster an einer Schlägerei beteiligt gewesen zu sein. Bei dem Vorfall, der sich am Samstag ereignet hatte, wurden sechs Personen verletzt.

Wie die Kantonspolizei heute mitteilt, wurden nach der Tat verschiedene Ermittlungen und Befragungen durchgeführt. Auch die Geschädigten selbst konnten Hinweise liefern, so dass die drei Täter schliesslich identifiziert werden konnten.

Geschlagen und verletzt

Am Dienstagmorgen um zirka 6 Uhr wurden drei Schweizer im Alter von 26, 25 und 19 Jahren an ihrem Wohnort in Uster verhaftet. Sie wurden der Staatsanwaltschaft zugeführt. Dort gaben die jungen Männer zu, die Geschädigten geschlagen und dadurch verletzt zu haben. Nach jetzigen Erkenntnissen gab es keinen nachvollziehbaren Grund für das Anzetteln der Schlägerei.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch