Zum Hauptinhalt springen

Rentner stirbt nach Zusammenprall mit Velofahrer

In Rüschlikon ist am Sonntag ein 82-jähriger Mann beim Überqueren der Seestrasse mit einem Velofahrer kollidiert. Der Rentner erlitt schwere Kopfverletzungen und starb.

Ein Rentner wollte am Sonntag die Seestrasse in Rüschlikon auf Höhe der Liegenschaft 51 überqueren. Er prallte mit einem Velofahrer zusammen und verstarb später an seinen Verletzungen.
Ein Rentner wollte am Sonntag die Seestrasse in Rüschlikon auf Höhe der Liegenschaft 51 überqueren. Er prallte mit einem Velofahrer zusammen und verstarb später an seinen Verletzungen.
Google Maps

In Rüschlikon hat am Sonntagnachmittag ein Unfall auf der Seestrasse ein tragisches Ende genommen. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, fuhr ein 44-jähriger Velofahrer um 15 Uhr Richtung Thalwil. Im Bereich der Liegenschaft Nummer 51 betrat dann ein 82-jähriger Fussgänger die Strasse von der Seeseite her.

Dabei kam es zur einer Kollision. «Der Fussgänger stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen», sagt Stefan Oberlin, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage.

Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gefahren. Am Montagmorgen erlag der Rentner dann seinen Verletzungen. Ein medizinisches Grundproblem habe bei dem 82-Jährigen nicht vorgelegen, sagt Oberlin. Der Mann starb an den Folgen des Unfalls.

Schwerer Unfall bereits am Donnerstag

Bereits am Donnerstagabend war es auf der Seestrasse in Rüschlikon zu einem schweren Unfall gekommen – und zwar nur unweit von der Stelle entfernt, an der sich nun am Sonntag der tödliche Unfall ereignet hat. Dabei war eine Passantin beim Überqueren der Seestrasse von einem Motorradlenker angefahren worden.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Neubüel, Telefon 044 247 64 64, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch