Zum Hauptinhalt springen

Riesenrutsche kommt nach Zürich

Was schon im Ausland und in Genf gut ankam, soll jetzt auch in der Region begeistern: Eine 200 Meter lange Wasserrutschbahn.

So wie im Juni in Genf sollen auch in der Region bald zahlreiche Badefans durch die Städte rutschen.
So wie im Juni in Genf sollen auch in der Region bald zahlreiche Badefans durch die Städte rutschen.
Keystone

In Zürich, Richterswil, Uster und Glarus wird im September eine 200 Meter lange Rutschbahn installiert. Der sogenannte City Slide kommt damit erstmals in die Region, nachdem er sich bereits im Ausland und kürzlich in Genf bewährt hat. Im Gegensatz zur Original-Rutschbahn, die 500 Meter lang ist, wird die Rutsche in Zürich aber nur 200 Meter messen, wie «20 Minuten» berichtet. Es sei nicht ganz einfach gewesen, eine abfallende Strasse zu finden, wo die die Rutschbahn aufgestellt werden konnte, sagt Matthias Kost, Organisator und Leiter Marketing von Zürisee. Die Uetlibergstrasse erfüllte letztlich alle Anforderungen für die Plastikrutsche.

Wer beim Badespass mitmachen will, muss sich noch etwas gedulden: Am 1. und 2. August ist der City Slide in Richterswil und vom 28. bis 30. August in Glarus. In Zürich wird die Wasserrutschbahn erst am Knabenschiessen-Wochenende vom 12. bis 14. September aufgepumpt. Die Bewilligung für Uster für den 5. und 6. September steht noch aus. Ein Ticket kostet 13 bis 23 Franken und ist zwei Stunden lang gültig.

Quelle: Slide The City

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch