Luftfahrt

Schlechtes Pünktlichkeits-Ranking ist dem Hub geschuldet

In einem Pünktlichkeitsranking der grössten Flughäfen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz schneidet Zürich mies ab. Doch der Vergleich hinkt, weil er die Hub-Funktion von Kloten ausser Acht lässt.

Der Flughafen Zürich landet bei den unpünktlichsten Flughäfen in der Schweiz, Österreich und Deutschland auf Rang 2.

Der Flughafen Zürich landet bei den unpünktlichsten Flughäfen in der Schweiz, Österreich und Deutschland auf Rang 2. Bild: Symbolbild

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

2018 war generell kein gutes Jahr, was die Pünktlichkeit im europäischen Flugverkehr angeht. Allein die Swiss musste für jenen Sommer resümieren, dass rund ein Viertel ihrer Flüge nicht pünktlich abhob. Flughäfen und Luftstrassen erreichen vielerorts ihre Kapazitätsgrenzen.

Airlines, Flughäfen, Fluggäste und Controller dürften sich weitgehend einig sein: 2019 soll es besser werden. Allein, die Vorzeichen stehen derzeit sogar eher noch auf Verschärfung, zumal in Zürich. Das Portal Airhelp hat die Verspätungen von Januar bis Juni 2019 an den 20 grössten Flughäfen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz («DACH») zusammengetragen und daraus eine Rangliste erstellt.

Die Gewinner sind klein

Von den 59700 Abflügen ab Zürich sollen gemäss Airhelp 16330 verspätet stattgefunden haben – oder ausgefallen sein. Das ist ein Anteil von 27,4 Prozent. Mit diesem Ergebnis belegt Kloten den zweitschlechtesten Platz, knapp schlechter als München (27 Prozent) und etwas besser als Schlusslicht Frankfurt (30 Prozent). Genf belegt mit 24 Prozent den fünftschlechtesten Platz der Untersuchung. Der Euroairport Basel wurde als französischer Flughafen ausgeklammert.

An der Tabellenspitze finden sich Dortmund (10% verspätet), Leipzig-Halle (14,5%) und Salzburg (16,3%). Die Liste zeigt damit eindrücklich: Wer als Flughafen in Sachen Pünktlichkeit eine Medaille abholen will, der ist idealerweise klein (weniger als 5000 Abflüge im Halbjahr) – und er ist vor allem eines nicht: ein Hub.

Wird ein Flughafen nämlich von einer oder mehreren Airlines als Drehscheibe genutzt, hat das Folgen für den Faktor Zeit, weil Anschlussflüge abgewartet werden müssen. Verspätet sich der Zubringerflug auf dem Europanetz, bremst das gegebenenfalls den bevorstehenden Transatlantikflug aus, der für sich genommen vielleicht zeitig hätte abfliegen können. Die Pünktlichkeitsbilanz leidet, sowohl für die Airlines als auch für den Flughafen.

Swiss investiert Millionen

Nicht zuletzt weil ein Flugzeug dann am teuersten ist, wenn es am Boden herumsteht, haben die Fluggesellschaften selber das grösste Interesse daran, pünktlich zu sein. So hat die Swiss erst kürzlich darüber informiert, dass sie allein im 2019 einen «mittleren zweistelligen Millionenbetrag» für Massnahmen gegen Verspätungen einsetze; für zusätzliches Personal, eine Erhöhung der Zahl der Reserve-Flugzeuge oder die Verlängerung der Bodenzeiten.

Marcus Schnabel, Head of Operations Planning and Control bei der Swiss, verwies aber auch auf die aus seiner Sicht erschwerten Rahmenbedingungen, die Zürich zum «anfälligsten Hub in ganz Europa machen, was Verspätungen angeht». Als Beispiele nannte er die Tatsache, dass die neuen Betriebskonzepte für Kloten noch immer nicht umgesetzt sind, sowie den vergleichsweise späten Betriebsstart um 6 Uhr in der Früh.

Auch bei der Flughafen Zürich AG ist das Ziel klar: 80 Prozent der abfliegenden Maschinen sollen pünktlich starten, sprich mit einer Verzögerung von maximal 15 Minuten. Die Verspätungen seien aber «leider immer noch zahlreicher als die Zielvorstellung», sagt Kommunikationschefin Sonja Zöchling gegenüber der Nachrichtenagentur SDA.

Auch sie verweist auf die Engpässe im europäischen Luftraum – und ebenso auf die Tatsache, dass Airhelp in ihrem Ranking die grossen Drehkreuze mit ihren Umsteigepassagieren und Anschlussflügen den Punkt-zu-Punkt-Flughäfen gegenübergestellt hat.

Erstellt: 24.07.2019, 17:40 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare