Zum Hauptinhalt springen

Schussabgabe: Eltern könnten Haftstrafen drohen

Drei Jugendliche haben gestern Abend in Kyburg mit einer Schusswaffe hantiert. Ein 15-Jähriger wurde schwer verletzt. Möglicherweise drohen auch den Eltern Strafen.

Fatales Spiel mit einer Waffe: Drei Jugendliche hantierten mit einer Pistole - dabei löste sich ein Schuss und verletze einen 15-Jährigen schwer.
Fatales Spiel mit einer Waffe: Drei Jugendliche hantierten mit einer Pistole - dabei löste sich ein Schuss und verletze einen 15-Jährigen schwer.
Heinz Diener

Was am Tatabend im Weiler Brünggen konkret passiert ist, «ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen», wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage erklärt. Fest steht, dass gegen 20 Uhr bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung einging, dass ein junger Mann bei einem Vorfall mit einer Waffe verletzt worden sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.