Zum Hauptinhalt springen

Sitzung des Kantonsrats wegen Coronavirus abgesagt

Die Gesundheitsdirektion hat dem Parlament die Bewilligung für die Sitzung entzogen, wie die Direktion am Sonntag twitterte.

Statt im Zürcher Rathaus hätte das Kantonsparlament am Montag in der Messehalle tagen sollen. Daraus wird jetzt nichts.
Statt im Zürcher Rathaus hätte das Kantonsparlament am Montag in der Messehalle tagen sollen. Daraus wird jetzt nichts.
Marc Dahinden

Vergangene Woche hatte der Kantonsrat entschieden, seine Sitzung wegen der Corona-Gefahr vom engen Rathaus am Limmatquai in eine Messehalle zu verlegen. Dort hätte das «Social Distancing» eingehalten werden können.

Mittlerweile hat sich die Lage aber verschärft, so dass die Gesundheitsdirektion die Sitzung trotz dieser Sicherheitsmassnahme nicht stattfinden lassen will.

Auch der Zürcher Gemeinderat, der am Mittwoch in der gleichen Messehalle stattgefunden hätte, ist abgesagt, wie die Gesundheitsdirektion weiter twitterte.

Am Abend kündigte schliesslich auch der Schaffhauser Kantonsrat den Ausfall seiner Sitzung vom Montag an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch