Zum Hauptinhalt springen

Stadtpolizei stellt bei Dealer 700 Gramm Kokain sicher

Drogenfahnder der Zürcher Stadtpolizei haben am Mittwochnachmittag einen mutmasslichen Dealer verhaftet.

Ein 28-Jähriger trug 10 Portionen Kokain bei sich, als er verhaftet wurde.
Ein 28-Jähriger trug 10 Portionen Kokain bei sich, als er verhaftet wurde.
keystone

Bei einer Hausdurchsuchung haben Drogenfahnder der Stadtpolizei Zürich rund 700 Gramm Kokain sowie mehrere tausend Franken und mehrere tausend Euro sichergestellt.

Die Fahnder wollten kurz nach 15 Uhr im Stadtkreis 9 einen Mann und eine Frau kontrollieren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als die beiden von den Polizisten angesprochen wurden, spurtete der Mann davon.

Die Polizisten konnten ihn nach einer kurzen Verfolgung einholen. Dabei zeigte sich, weshalb er weggerannt war: Der 28-jährige Portugiese trug 10 Portionen Kokain, insgesamt rund 20 Gramm, auf sich.

Der Mann und seine Begleiterin, eine 64-jährige Schweizerin, wurden daraufhin für weitere Abklärungen festgenommen. Die Stadtpolizei entliess die Frau nach einer kurzen Überprüfung. Der Mann wurde der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch