Zum Hauptinhalt springen

19-Jährige von Tram erfasst

Heute Nachmittag kam es an der Stampfenbachstrasse zu einem Unfall zwischen einer Fussgängerin und einem Tram. Die junge Frau hatte aber Glück, sie erlitt nur Schürfungen.

Eine junge Frau wurde am Mittwochnachmittag angefahren, als sie ein Tram übersah. (Symbolbild)
Eine junge Frau wurde am Mittwochnachmittag angefahren, als sie ein Tram übersah. (Symbolbild)
Keystone

Am Mittwochnachmittag ist in der Zürcher Stampfenbachstrasse eine 19-jährige Jugendliche von einem stadtauswärts fahrenden Tram erfasst worden. Gemäss ersten Abklärungen hatte die junge Frau Glück: Sie erlitt nur Schürfungen.

Wie es bei der Stadtpolizei auf Anfrage hiess, überquerte die 19-Jährige die Strasse auf dem Fussgängerstreifen und übersah dabei das stadtauswärts fahrende Tram.

Ob sie Kopfhörer trug und das Tram deshalb nicht heranfahren hörte, ist der Polizei noch nicht bekannt. Der Trambetrieb der Linien 11 und 14 musste für die Dauer der Bergung stadtauswärts eingestellt werden. Es verkehrten Ersatzbusse.

SDA/heb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch