Noah Affolter ist Schützenkönig Der 16-Jährige aus Wernetshausen setzte sich am Zürcher Knabenschiessen im Ausstich gegen vier Mädchen durch und darf sich als neuer Schützenkönig feiern lassen.

Die Sachen der Verstorbenen Wer stirbt, hinterlässt Dinge, Unmengen an Dingen. Wohin damit? Im Friedhof-Forum Sihlfeld reden Hinterbliebene über den Wert eines Pyjamas, Rechnungsformulars und Teekrügleins.

75 Jahre Natur- und Landschaftsschutz Die Fachstellen für Natur- und Landschaftsschutz des Kantons Zürich setzen sich seit einem Vierteljahrhundert dafür ein, wertvolle Lebensräume zu erhalten - eine Auswahl geschützter Landschaften.

Auastralien Open, oder: Die Koalas sind da Neu können die Besucher im Zoo Zürich Koalas, Kängurus und andere australische Tiere kennenlernen. Der Zoo hat am Mittwoch seine neue Australienanlage eröffnet. Sie ist gekoppelt mit einem Naturschutzprojekt.

Eine Zeitreise durch die Stadtzürcher Wohnungen So wurde in den letzten 125 Jahren in der Stadt Zürich gewohnt.

Neuer Platz statt Globus-Provisorium Die Tage des 1960 gebauten Globus-Provisoriums sind gezählt. Das Gebäude an der Bahnhofsbrücke, das heute eine Coop-Filiale beherbergt, soll einem Platz weichen.

Wenn das Bushäuschen auch ein Ausflugsziel ist Die Landschaft im Vorarlberg erinnert ans Appenzellerland. Doch anstelle der typischen Appenzellerhäuser, die wirken als wären sie über die Hügel gestreut, fallen hier die modernen Bauten auf – mitten im Dorf oder einsam an der Strasse.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit inklusive Das Bündner Bergdorf ist vor allem als Endstation der Schlittelbahn Preda-Bergün bekannt. Doch das Dorf ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. So ist es möglich, eine Zeitreise zurück in die Geschichte des Kantons Graubünden zu machen.

Selber umbauen: Ein Erfahrung, die zusammen schweisst In einem alten Bauernhaus in Zünikon haben Bettina Altwegg und Hubert Herger mit ihren beiden Buben ihren neuen Wohnsitz gefunden. Oder besser gesagt: Sie haben ihn sich erarbeitet – sie haben beim Umbau viel Eigenleistung erbracht. Dabei wurde das Haus

Bei neuen Rezepten hilft der Vollmond mit Freunde und viele Stammgäste nennen ihn einfach «de Rössli-René». Tatsächlich ist René Kaufmann als Pächter und Koch des Rössli in Illnau ein geselliger Mensch, aber auch ein kreativer Macher in der Küche, der von sich und seinen Mitarbeitern jeden Tag vi

Auf dieser Insel haben Herr Ballermann und seine Freunde nichts zu suchen Die Insel Mallorca ist allen ein Begriff, sei es als Badeferien-Destination oder als Partymekka. Weniger bekannt ist ihre Schwesterinsel Menorca. Und das hat auch Vorteile.

Bei Eisvogel und Wasseramsel Im Reich von Wasseramsel und Eisvogel entlang des Doubs regiert die Wildnis, im Städtchen St-Ursanne mittelalterlicher Charme. Und wären da nicht immer wieder menschliche Spuren, man wähnte sich im Niemandsland.

Die letzte Sulzer-Fabrik der Schweiz In Winterthur machte Sulzer die letzte Werkhalle dicht, in Haag im Rheintal will man sogar ausbauen. Hier baut Sulzer filigranste Plastikteile.

Ein Zeitzeuge, wohnlich renoviert Wer ein altes Haus zum Umbauen sucht, braucht Geduld und Glück. Die Familie Röttger hatte beides und wohnt nun modern in historischer Substanz. Beim Bauen erlebte sie freudige Überraschungen und auch weniger schöne – doch das ist nun vergessen.

Zwischen Himmel und Erde in Thüringen Auch ausserhalb der sehenswerten Hauptstadt Erfurt hat das Bundesland Thüringen viel zu bieten: Zahlreiche Kleinstädte mit bedeutsamer Vergangenheit sowie viel Natur. Lehrreich ist ein Besuch im Nationalpark Hainich.

Weltbekannt dank weissem Gold Am Fusse des Dachsteins liegt das Unesco-Weltkulturerbe von Oberösterreich. Neben der jahrtausendealten Geschichte um den Salzabbau gibt es unzählige Ausflugsziele und Freizeitangebote für Familien.

Kleine Brauerei – grosse Bierauswahl Urs Enz und Urs Grimm haben in einer Garage mit dem Brauen begonnen, nun betreiben sie in einem alten Milchhäuschen ihre Kleinbrauerei Tannzapfenbräu. Das Sortiment der beiden Hobbybraumeister ist gross.

Zwischen Schmiererei und Kunst Der Künstler Harald Nägeli polarisiert. Wegen mehrfacher Sachbeschädigung steht der international bekannte «Sprayer von Zürich» vor dem Bezirksgericht Zürich.