Zum Hauptinhalt springen

Der neue Geist der Pfingstkonzerte

Die Ittinger Pfingstkonzerte sind ein Klassikfestival mit grosser Tradition und Ausstrahlung weit über die Region hinaus. Für Neustart und Verjüngung nach 20 Jahren hat sich Graziella Contratto vom Geist des Ortes inspirieren lassen.

Lustwandeln – Lust am Wandel: Die Spaziergänge durch Mönchszellen und Klostergarten, vorbei an Forellenzucht und Bäckerei haben Graziella Contratto dazu inspiriert, der Musik den Geist dieses Ortes einzuhauchen.
Lustwandeln – Lust am Wandel: Die Spaziergänge durch Mönchszellen und Klostergarten, vorbei an Forellenzucht und Bäckerei haben Graziella Contratto dazu inspiriert, der Musik den Geist dieses Ortes einzuhauchen.
pd

Man kann es vornehm oder auch salopp ausdrücken: Die Kartause Ittingen ist «ein Disneyland für Spiritualität», oder sie bezaubert in der «Amoenitas loci», in der Anmutung des Ortes. So oder so schwärmten die künstlerische Leiterin der diesjährigen Ittinger Pfingstkonzerte, Graziella Contratto, und der Schweizer Schlagzeuger und Mitgestalter der Konzertreihe, Pascal Viglino, an der Präsentation des Programms von der inspirierenden Besonderheit der alten Klosteranlage, die auch ein modernes Produktionszen­trum ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.