Zum Hauptinhalt springen

Strom für EKZ-Kunden wird günstiger

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) senken nächstes Jahr die Strompreise für Privat- und Gewerbekunden um durchschnittlich 4 Prozent.

Kunden der EKZ zahlen 2016 weniger für Strom.
Kunden der EKZ zahlen 2016 weniger für Strom.
Symbolbild, Keystone

Wer den Strom von den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich (EKZ) bezieht, bezahlt nächstes Jahr weniger: Die EKZ senken 2016 die Strompreise für Privat- und Gewerbekunden um durchschnittlich 4 Prozent.

Möglich werde die Anpassung der Strompreise auf das nächste Jahr aufgrund günstiger Beschaffungskosten. Das teilten die EKZ heute mit.

Ein Vierpersonenhaushalt mit einem Stromverbrauch von 4500 Kilowattstunden spart damit rund 30 Franken. Ein Gewerbebetrieb mit einem Verbrauch von 30'000 Kilowattstunden bezahlt rund 190 Franken weniger.

Die EKZ versorgen - mit Ausnahme der Stadt Zürich und einiger angrenzenden Gemeinden - den ganzen Kanton mit Strom. Sie haben rund eine Million Kundinnen und Kunden und setzen rund 10 Prozent des Schweizer Strombedarfs ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch