Zum Hauptinhalt springen

Sturm im Milchglas

Der Dachverband der Schweizer Milchproduzenten Swissmilk feiert heute die Milch und preist ihre Vorzüge an. Doch um das Image der Milch stand es auch schon besser.

Milch auf pflanzlicher Basis: Veganer kritisieren die Milchwerbung und sagen, es gebe genügend Alternativen.
Milch auf pflanzlicher Basis: Veganer kritisieren die Milchwerbung und sagen, es gebe genügend Alternativen.

DIE SICHT DER VEGANER

Über zwanzig verschiedene Milchsorten stehen im Regal des kleinen Geschäfts an der Konradstrasse. Mit herkömmlicher Kuhmilch haben sie allerdings wenig zu tun. Die Milch hier ist aus Hafer, Reis, Soja, Hirse, Mandel oder Kokosnuss. «Für einen schön geschäumten Latte macchiato empfehle ich die Soja-Vanille-Milch», sagt Paul Berger, der Geschäftsführer dieses kleinen Ladens, des «Little Shop of Ethics». «Und wer es süss mag, muss unbedingt die Hafer-Vanille-Milch probieren.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.