Zum Hauptinhalt springen

Totes Zürcher Krokodil kommt ins Uni-Museum

Jetzt ist klar, was mit dem Zoo-Krokodil geschieht, das kürzlich erschossen wurde; zumindest mit dessen Skelett.

Das Zoologische Museum der Universität Zürich hat Verwendung für das getötete Zoo-Krokodil.
Das Zoologische Museum der Universität Zürich hat Verwendung für das getötete Zoo-Krokodil.
Zoo Zürich, Albert Schmidmeister

Das Philippinen-Krokodil, das Ende Dezember im Zoo Zürich erschossen wurde, kommt in die Sammlung des Zoologischen Museums der Uni Zürich. Das bestätigt Sammlungskuratorin Martina Schenkel.

Allerdings wird das Krokodil nicht als Ganzes der Sammlung zugeführt. «Wir werden voraussichtlich nur das Skelett behalten», sagt Schenkel. Wann das tote Krokodil überführt wird, steht indes noch nicht fest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.