Zum Hauptinhalt springen

Trike-Fahrerin verletzt sich bei Unfall auf Sihlwald-Strecke

Eine Trike-Fahrerin hat sich am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Stallikon mittelschwere Verletzungen zugezogen. Sie musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

So sah das Unfallgefährt nach dem Crash aus. Die Fahrerin wurde verletzt.
So sah das Unfallgefährt nach dem Crash aus. Die Fahrerin wurde verletzt.
Kantonspolizei Zürich

Der Unfall ereignete sich um 15.30 Uhr, als die 55-Jährige mit ihrem Trike-Motorrad auf der Bucheneggstrasse bergabwärts Richtung Stallikon fuhr. In einer Linkskurve geriet die Lenkerin über den linken Strassenrand hinaus und stürzte im angrenzenden Wiesland von ihrem Fahrzeug, wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte. Die Rega musste die verletzte Frau ins Spital fliegen.

Bekannte Töff- und Trikestrecke

Trikes sind dreirädrige Motorräder, meistens ausgestattet mit einer grosszügigen Sitzfläche. Die Bucheneggstrasse ist eine kurvige Verbindungsstrecke zwischen Langnau am Albis und Stallikon, die bei schönem Wetter rege von Motorradfahrern genutzt wird.

Auf dieser Strecke kommt es allerdings auch immer wieder zu teils schweren Verkehrsunfällen. Erst Anfang Mai waren bei einer Kollision drei Personen verletzt worden. Damals war ebenfalls eine Trike involviert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch