Zum Hauptinhalt springen

Über 20 Kilogramm Drogen entdeckt

Die Kapo hat am Donnerstag in Dietikon bei einer Hausdurchsuchung über zwanzig Kilogramm Marihuana sichergestellt. Eine Person wurde verhaftet.

Die Polizei hat über 20 Kilogramm Marihuana sichergestellt.
Die Polizei hat über 20 Kilogramm Marihuana sichergestellt.
Keystone (Symbolbild)

Im Zusammenhang mit einer Strafuntersuchung haben Kantonspolizisten in einer Dietiker Wohnung eine Hausdurchsuchung vorgenommen. In einem Zimmer trafen sie auf einen Mann, den sie ebenfalls kontrollierten. Bei der weiteren Durchsuchung des Schlafzimmers haben die Polizisten in einer Reise- und in einer Tragtasche eine grössere Menge Marihuana aufgefunden. Dies schreibt die Kapo am Montag in einer Mitteilung. Insgesamt beträgt das Bruttogewicht der Drogen über zwanzig Kilogramm. Der 30-jährige Schweizer wurde kurz darauf festgenommen. Er befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch