Flughafen

Über zwei Kilogramm Kokain im Gepäck versteckt

Ein 26-Jähriger hat versucht 2,5 Kilogramm Kokain in die Schweiz zu schmuggeln. Der Brasilianer wollte am letzten Freitag über den Flughafen Zürich einreisen.

In diesem Koffer versuchte der Mann 2,5 Kilogramm Kokain in die Schweiz zu schmuggeln.

In diesem Koffer versuchte der Mann 2,5 Kilogramm Kokain in die Schweiz zu schmuggeln. Bild: EZV

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei der Gepäckkontrolle wurden im Koffer Spuren von Kokain festgestellt, wie die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Freitag mitteilte. Bei der Kontrolle durch die Polizei wurden schliesslich im Koffer 2,5 Kilogramm Kokain gefunden. (mcp/sda)

Erstellt: 18.01.2019, 15:21 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben