Zum Hauptinhalt springen

Väter prügelten sich an Junioren-Match

An einem Spiel von Junioren des FC Wädenswil haben sich drei Erwachsene gehörig danebenbenommen. Sie sind aufeinander losgegangen, zwei verletzten sich. Am Donnerstag musste das Bezirksgericht über den Fall entscheiden.

Weil sie sich an einem Fussballspiel der D-Junioren in die Haare geraten waren, mussten sich drei Männer am Donnerstag vor Gericht verantworten.
Weil sie sich an einem Fussballspiel der D-Junioren in die Haare geraten waren, mussten sich drei Männer am Donnerstag vor Gericht verantworten.

Winter 2018, ein Freundschaftsspiel in der Beichlen, Wädenswil. Die Junioren D2 des FC Wädenswil messen sich mit dem FC Oerlikon/Polizei. Zwei der 11 bis 13-jährigen Nachwuchskicker geraten aneinander. Schiedsrichter und Trainer versuchen den Streit zu beenden. Plötzlich stürmen drei Zuschauer auf den Platz, ein Zürcher und zwei Wädenswiler. Der Zürcher ist der Vater eines Streithahns, die beiden Wädenswiler sind Vater und Onkel das anderen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.