Zum Hauptinhalt springen

Vierköpfige Familie bei Unfall auf A3 verletzt

Ein schwerer Unfall auf der Autobahn A3 bei Richterswil hat am Sonntag zwei Schwerverletzte gefordert.

Der Unfall ereignete sich unmittelbar vor der Autobahnausfahrt Richterswil in Fahrtrichtung Chur.
Der Unfall ereignete sich unmittelbar vor der Autobahnausfahrt Richterswil in Fahrtrichtung Chur.
Google Maps
Kurz vor der Ausfahrt Richterswil kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Wiesenböschung und durchbrach den Wildzaun
Kurz vor der Ausfahrt Richterswil kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Wiesenböschung und durchbrach den Wildzaun
Kantonspolizei Zürich
Alle vier Insassen wurden teils schwer verletzt.
Alle vier Insassen wurden teils schwer verletzt.
Kantonspolizei Zürich
1 / 4

Eine Familie mit zwei kleinen Kindern ist am Sonntagnachmittag auf der A3 bei Richterswil verunfallt. Dabei wurden die 39-jährige Mutter und die 2-jährige Tochter schwer verletzt. Der 43-jährige Vater und die 6-jährige Tochter zogen sich leichte Verletzungen zu.

Die Familie war mit dem Auto Richtung Chur unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Richterswil kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die Wiesenböschung und durchbrach den Wildzaun. Dabei überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen, wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte.

Alle vier Insassen wurden verletzt. Die beiden Kinder wurden mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Die Frau, die auf dem Beifahrersitz sass, musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Die Unfallursache ist unklar.

SDA/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch