Zürich

Zwei mutmassliche Taschendiebe am HB verhaftet

Am Samstagmorgen konnte die Kantonspolizei am Zürcher Hauptbahnhof zwei Taschendiebe festnehmen.

Die zwei Taschendiebe wurden beobachtet, wie sie sich einer älteren Frau in verdächtiger Weise näherten. (Symbolbild)

Die zwei Taschendiebe wurden beobachtet, wie sie sich einer älteren Frau in verdächtiger Weise näherten. (Symbolbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kantonspolizei hat am frühen Samstagmorgen im Zürcher Hauptbahnhof zwei Taschendiebe verhaftet. Fahnder beobachteten kurz nach 6 Uhr, wie sich die zwei jungen Männer bei einem Ticketautomaten in verdächtiger Weise an eine ältere Frau heranmachten.

Die Fahnder kontrollierten die beiden Männer, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Dabei kam ein in der Freitagnacht als gestohlen gemeldetes Mobiltelefon zum Vorschein, welches in der vergangenen Nacht im Kreis 4 bei einem Taschendiebstahl entwendet worden war.

Täter stammen aus Nordafrika

Die beiden Verdächtigen, ein 17-jähriger Marokkaner und ein 23-jähriger Tunesier, wurden verhaftet. Nach der polizeilichen Befragung überstellten die Beamten den Jüngeren an die Jugend- und den Älteren an die Staatsanwaltschaft.

(ahu/SDA / Polizei)

Erstellt: 13.01.2018, 18:46 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.