Zum Hauptinhalt springen

Zwei Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht

Am Samstag kam es in den Kreisen 4 und 5 zu je einem Unfall mit Fahrerflucht. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

An der Badenerstrasse auf der Höhe der VBZ-Haltestelle Kalkbreite wurde eine Fussgängerin von einem Elektroroller angefahren. Danach begingen die Lenker Fahrerflucht.
An der Badenerstrasse auf der Höhe der VBZ-Haltestelle Kalkbreite wurde eine Fussgängerin von einem Elektroroller angefahren. Danach begingen die Lenker Fahrerflucht.
Google Maps

Kurz nach 14:30 Uhr kam es auf der Höhe der Förrlibuckstrasse 205 im Kreis 5 zu einer Kollision von zwei Velofahrern. Der eine Unfallbeteiligte wurde mit leichten Verletzungen in ein Spital gebracht. Der andere Fahrradfahrer entfernte sich nach der Kollision in unbekannte Richtung. Laut dem Geschädigten handelt es sich dabei um eine ungefähr 40-jährige, männliche Person mit gräulichen Haaren, die zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden waren.

Von Elektroroller angefahren

Wie die Stadtpolizei am Sonntag in einer Mitteilung schreibt, ereignete sich später am Abend gegen 20:00 Uhr an der Badenerstrasse bei der VBZ-Haltestelle Kalkbreite ein zweiter Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Eine Fussgängerin wurde von zwei Personen auf einem Elektroroller angefahren und musste mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Spital gebracht werden. Bei den beiden unbekannten Lenkern des Rollers handelt es sich laut Aussage der Geschädigten um eine männliche Person Mitte 20 mit dunklerer Hautfarbe, dunklen Haaren und einem Bart sowie eine weibliche Person, ebenfalls Mitte 20, mit langen, dunklen Haaren.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zu den geschilderten Fällen an der Förrlibuckstrasse 205 sowie an der Badenerstrasse auf der Höhe der VBZ-Haltestelle Kalkbreite machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0444 117 117, zu melden.

Polizei/ahu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch