Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Vor Olympia-Start abgesetztUgandischer Athlet wollte in Japan bleiben

Mitglieder des ugandischen Olympia-Teams bereiten sich am Flughafen Narita auf die Abreise nach Osaka vor, wo ihr Trainingslager stattfindet (20. Juni 2021).
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Ohne Pass unterwegs

Mitglieder der ugandischen Delegation posieren für ein Foto bei ihrer Ankunft in ihrer Gastgeberstadt Izumisano, Osaka, im Westen Japans (20. Juni 2021).

Fragwürdiges Sicherheitskonzept

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Alfred Frei

    «Athleten, die verschwinden, sind nicht gut für das Land». Vermutlich nimmt man ihnen deshalb die Pässe ab. Besser wäre vielleicht, man würde bei Langzeitherrscher Museveni und der Gewalt gegen politische Aktivisten anfangen.