Zum Hauptinhalt springen

400 tote Fische im TobelbachUnachtsamer Landwirt nach Güllen-Vorfall verurteilt

Auf einem Bauernhof in der Nähe von Neftenbach sind im März 25’000 Liter Gülle ausgelaufen. Nun hat ein 24-Jähriger eine bedingte Geldstrafe erhalten.

Bis zu 25’000 Liter Gülle pumpte die Feuerwehr hier in Neftenbach aus dem Tobelbach.
Bis zu 25’000 Liter Gülle pumpte die Feuerwehr hier in Neftenbach aus dem Tobelbach.
Foto: Urs Jaudas

Für den 24-jährigen Bauern muss es ein Schock gewesen sein. Als er auf den Hof zurückgekehrt war, bemerkte er, dass die Elektropumpe noch immer Gülle von einer Jauchegrube in ein offenes Silo pumpte. Das Silo war längst voll, und die Flüssigkeit war übergetreten. Insgesamt flossen rund 25’000 Liter Tierfäkalien – im Verhältnis eins zu eins mit Wasser vermischt – über Meteorschächte in den Tobelbach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.