Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Never Mind the Markets: ZinsschockUnd wenn die Zinsen steigen?

Wäre nicht der Einzige, der bei einem scharfen Zinswandel Probleme bekommen würde: SNB-Präsident Thomas Jordan.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Nach Jahrzehnten mit Zinssenkungen droht ein Schock, weil viele Schuldner nicht auf eine solche Entwicklung vorbereitet sein dürften.

13 Kommentare
    Josef Marti

    Schuldenabbau ist nur realistisch mit einem allgemeinen Schuldenschnitt resp Guthaben cut welcher die PK Vermögen des Mittelstandes entwertet. Somit stellt sich die Gretchenfrage und anspruchsvolle Kommunikations Aufgabe an die Politiker: Wie erkläre und überzeuge ich meine lieben Wähler (insbes. die noch nicht pensionierten) dass sie doch bitte länger arbeiten sollen um danach keine Rente zu bekommen; da sollte man doch eigentlich aus Gründen der Nachhaltigkeit wirklich Verständnis dafür aufbringen müssen, wie auch dafür dass sich Kantonsparlamentarier während der Pandemie rückwirkend selbst den Lohn erhöhen.