Zum Hauptinhalt springen

Universität ZürichUni plant neues Laborgebäude auf dem Irchel

Der Neubau auf dem Campus Irchel kostet 46,6 Millionen Franken. Zunächst muss ihn aber der Kantonsrat bewilligen.

Mit dem Bau des Gebäudes beim Campus Irchel soll in einem Jahr begonnen werden.
Mit dem Bau des Gebäudes beim Campus Irchel soll in einem Jahr begonnen werden.
Foto: Urs Jaudas
1 / 1

Auf dem Areal Strickhof beim Campus Irchel der Universität Zürich (UZH) soll ein neues Laborgebäude erstellt werden. Der Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat dafür einen Kredit von 46,6 Millionen Franken.

Der geplante Neubau führe zu einer Verlagerung und einer Verbesserung im Bereich der Labor- und Operationsflächen der UZH, teilte der Regierungsrat am Donnerstag mit.

Im geplanten Laborgebäude mit dem Namen Y80 seien neben Büro-, Lager-, Technik- und Infrastrukturräumen auch komplexe Operationssäle und Räume für bildgebende Verfahren auf insgesamt 2450 Quadratmetern vorgesehen.

Der modular aufgebaute Neubau ist laut Mitteilung als Kombination von Massivbauweise und Holzelementbau ausgestaltet. Der Baubeginn ist für das erste Quartal 2021 geplant, der Bezug soll Ende 2022 erfolgen. (sda)

SDA