Zum Hauptinhalt springen

Uni empfiehlt Masken an VorlesungenUniversität Zürich weitet Maskenpflicht aus

Ab kommendem Montag muss die Maske an sämtlichen Studierenden-Arbeitsplätzen getragen werden, also auch in der Bibliothek.

An der Universität Zürich gilt ab kommendem Montag Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen, auch im Sitzen. In den Vorlesungen ist sie noch nicht Pflicht, aber ausdrücklich empfohlen.
An der Universität Zürich gilt ab kommendem Montag Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen, auch im Sitzen. In den Vorlesungen ist sie noch nicht Pflicht, aber ausdrücklich empfohlen.
Archivfoto: Keystone

Bis anhin mussten die Studierenden die Maske nur auf dem Weg von oder zu ihrem Arbeitsplatz tragen. Im Sitzen konnten sie sie abnehmen. Wie Rektor Michael Schaepman in einer internen E-Mail ankündigt, muss die Maske ab 19. Oktober aber neu auch im Sitzen getragen werden. In den öffentlichen Bereichen dürfe die Maske nur noch für das Essen und Trinken abgenommen werden.

Noch keine Maskenpflicht in den Hörsälen

In den Hörsälen gilt nach wie vor keine Maskenpflicht, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Schaepman empfiehlt den Studierenden aber «ausdrücklich», die Maske auch in den Vorlesungen zu tragen.

Die Ansteckungszahlen im Kanton Zürich gingen in den vergangenen Tagen steil nach oben. Von Mittwoch auf Donnerstag wurden 342 weitere Personen positiv getestet. 47 Patientinnen und Patienten liegen wegen der Covid-Erkrankung derzeit im Spital.

SDA