Zum Hauptinhalt springen

Interview über Labors«Corona-Testresultate liegen noch am gleichen Tag vor»

An den Verzögerungen bei Corona-Tests seien die medizinischen Labors mitschuldig, kritisierten Epidemiologen und Kantone. Jetzt wehrt sich Verbandspräsident Willi Conrad: Man arbeite schneller als in anderen Ländern.

Im Labor des Regionalspitals in Langenthal werden Proben auf das Coronavirus getestet.
Im Labor des Regionalspitals in Langenthal werden Proben auf das Coronavirus getestet.
Foto: Raphael Moser 

Aus den Kantonen kommt Kritik an den Labors. Diese seien mitschuldig, wenn Testresultate zu spät bei den Contact-Tracern eintreffen. Wo klemmt es?

An unserem Bearbeitungsrhythmus hat sich nichts geändert. In der Regel wird das Testresultat noch am gleichen Tag oder am Folgetag abgeliefert. Aber nicht immer ist dies innert 24 Stunden möglich. Die Labors sind mit rund 10’000 Tests pro Tag zurzeit gut ausgelastet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.