Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Datenlecks der US-RegierungUS-Geheimdienste sehen Russland «wahrscheinlich» hinter Cyberangriff

 Auch das Energieministerium, welches das US-Atomarsenal verwaltet, war betroffen.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Hintertür in einem Update ausgenutzt

AFP/step