Zum Hauptinhalt springen

Altpapier in ElggVereine dürfen wieder Papier sammeln

Seit Weihnachten stapelt sich in Elgger Haushalten das Altpapier und der Karton. Im März dürfen es die Vereine endlich wieder einsammeln.

Wohin mit dem Recyclingmaterial?, fragte man sich in Elgg. Nun dürfen die Vereine wieder an die Arbeit.
Wohin mit dem Recyclingmaterial?, fragte man sich in Elgg. Nun dürfen die Vereine wieder an die Arbeit.
Archivbild: Keystone/Martin Ruetschi

Wohin mit dem Altpapier? Diese Frage stellten sich Elggerinnen und Elgger in den letzten Wochen des Öfteren. Denn die Vereine, die sich üblicherweise um die Sammlung kümmern und damit einen Batzen dazuverdienen, durften die Arbeit wegen Corona-Regelungen nicht ausführen.

Nun aber werden Garagen und Schränke bald von Bergen von Weihnachtspapier befreit: Am 13. März findet wieder eine Sammlung statt, das teilt die Gemeinde mit. Der Turnverein Elgg wird sowohl in Elgg wie auch in Hofstetten das Altpapier und den Karton einsammeln. Dafür muss das Schutzkonzept auf die aktuellen Massnahmen angepasst und die Hygiene- und Abstandsregeln des Bundes müssen strikte eingehalten werden.

Die Gemeinde rechnet mit einer grösseren Menge Sammelware und stellt deshalb an verschiedenen Orten Sammelcontainer auf, nicht nur beim Bahnhof, sondern auch beim Werkgebäude und beim Primarschulhaus Hofstetten. Das, um Menschenansammlungen zu verhindern und die Anfahrtswege für den sammelnden Verein zu verkürzen.