Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Pressekonferenz zur Corona-Lage «Wir beobachten diese Ausbrüche an den Schulen mit Sorge»

LIVE TICKER BEENDET

Zusammenfassung: Jetzt kommt die Testoffensive
Ende der Pressekonferenz
Frage: Wieso werden geimpfte Personen nicht von der Quarantäne ausgenommen?
Frage: Bereut der Bundesrat seine «Mit dem Virus leben»-Strategie, die weniger erfolgreich war als etwa Taiwan oder Neuseeland?
Trotz viel Kritik: Bundespräsident Guy Parmelin ist zufrieden mit der Schweizer Corona-Strategie.
Frage: Bleibt es so, dass neugegründete Firmen keinen Anspruch haben?
Frage: Wie lange reicht das bewilligte Geld für die Härtefallhilfen?
Frage: Ist es noch sinnvoll, dass die Kantone in Bezug auf Schulen nicht einheitlich handeln?
Frage: Reut es Bundesrat Maurer, das Geld auszugeben?
Frage: Wieso und wann werden wieder Covid-Kredite mit Bürgschaften aufgelegt?
SVP-Bundesräte im Fokus: Ueli Maurer warnte erneut vor weiteren Schulden,  Bundespräsident Guy Parmelin sprach von einer Gratwanderung zwischen Optimismus und dem Ernstnehmen der neuen Varianten.
Frage: Müssen Autofahrer, die in die Schweiz einreisen, ebenfalls einen negativen Test vorweisen?
Frage: Warum verbreitet die Regierung angesichts der sinkenden Fallzahlen nicht mehr Optimismus?
Frage: Sind auch Bahnunternehmen verpflichtet, Kontaktdaten von Einreisenden zu erheben?
Frage: Wann genau übernimmt der Bund die Kosten für gezielte Massentests?
Mahnt weiterhin zu Vorsicht: Gesundheitsminister Alain Berset.
Frage: Gilt die Verlängerung des Taggeldbezugs auch rückwirkend?
Frage: Wieso übernimmt der Bund nicht die gesamten 2,5 Milliarden, sondern nur einen Drittel?
Griff an die Maske: Guy Parmelin (Mitte) beobachtet während der Medienkonferenz Ueli Maurer
Frage: Drohen Strafen, wenn sich jemand einem Test widersetzt?
Frage: Gibt es eine Testpflicht für Besucher in Altersheimen?
Frage: Ist die Verkürzung der Quarantäne vertretbar?
Frage: Wie betreffen die Einreise-Regeln die Grenzgänger?
«Der Bund finanziert neu auch die Schnelltests für Symptomfreie»

SDA/step

188 Kommentare
Sortieren nach:
    bobbyc

    Habe ich richtig gelesen "Neues zur Pademie Lüge". Ich habe den Eindruck dass der Bundesrat/ Covit Team in einem Teufelkreis ist und das Gesicht nicht verlieren will um rauszukommen.

    Die Natur, darunter Viren, sind auf Dauer stärker und sind unberechenbarer, unvorseh-

    barer als Zahlen.

    Ich wünsche mir Glauben und Vertrauen und keine Angst und falsche Vorstellungen von der Wirksamkeit der Massnahmen. Eine psychische Erkrankung ist wenn Angststörungen

    von min. 6 Monaten andauernder Angst sowie Überbesorgtheit besteht.

    Nicht zu reden von dem Aspekt der Schizophrenie Symptome die lasse ich bewusst weg.

    Sollte man den Bundesrat nicht nach 6 Monaten aus Sorge eines Burn-out auswechseln ?

    Warum kein Recht auf Corona Positiv ohne Symptome, mit Symptomen, wie die ge-testeten Rekruten der RS dieses Jahres ?